Der Ansatz

In Zeiten wie diesen werden die Belastungen, die auf den Menschen einwirken eher größer als kleiner. Der Mensch hat unterschiedliche Möglichkeiten damit umzugehen, doch wir alle haben unsere Soll-Bruchstellen.
Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern vielmehr ein Hinweis darauf, dass in uns etwas geschieht, das unserer besonderen Aufmerksamkeit bedarf. So können wir auch eine Krise als Möglichkeit begreifen, nämlich als eine Chance zu einer positiven Veränderung. Denn wenn man nur lang genug reist, kann man am Ende sich selbst treffen. Leben ist Bewegung...

Ich kann Ihnen meine Hilfe in Form einer psychologischen Beratung oder auch im Rahmen einer Psychotherapie anbieten, wobei letztere eher Anwendung findet, wenn die Vorgänge/Erlebisse im Inneren des Menschen schwerwiegender sind und die Verarbeitung bzw. Neustrukturierung derselben schwieriger und länger andauernd ist.

Ich verwende vor allem die Methode der Klientenzentrierten Gesprächsführung, wobei, je nach Notwendigkeit, noch Elemente bzw. Ansätze aus der Verhaltenstherapie sowie der Gestalttherapie Anwendung finden können.

 

Zusätzlich biete ich die Möglichkeit, Ihnen bis zum Beginn einer kassenärztlich verordneten Therapie stützend und psychologisch beratend zur Seite zu stehen.




Humanität besteht darin, dass niemals ein Mensch einem Zweck geopfert wird.

nach Albert Schweitzer